Sandy Wolfrum

Zehnundfünfzig

Veröffentlicht: 2018

CD 1
Donnerwetter-Intro
Es gibt auch dich
Ich bin da
Napoleons Frühstücksei
Unterboden Boogie
Ein friedlicher Ort
Dummheiten
Schnapp du dir die da (Live)
Größenwahn
Die Karriere des Bruno I.
Ich denk scho ich bin bleed
Zu Frieden
Analyse (Live)
Fairness
Facebook
Segeln ohne Wind
Sweet child o‘ mine
Die Brille in den Stiefeln

CD 2
Ganz normal anders
Manchmal lief ich gern als Wolf rum
Geburtstagslied
Geisterfahrer live
Bayreuth Song
Lügen
Mein erster Vatertag
Und dann kamst du
Großes Indianderehrenwort
Alte Ziegelei
Das geht tief
Menschenskinder
Dead leaves and the dirty ground
Der Schulweg live
Es bleibt dabei
Eigenlob stinkt
Die Hymne
Ich will haam

CD 3
Wenn ich ein Sänger wär
Diese Sucht heißt Leben
Ein Odysseus und erst recht
Willst du mit mir gehn
Fluchtgebet
Ein Tag down
Inch Allah
Pik As
Cover Kack
La puppe qui fait non
Können kaufen, können zahlen
Es lebe der Schwachsinn
Empty chairs
Niemand hat die Pflicht
Still loving you

Hier erhältlich:

Zum 60. Geburtstag des Künstlers erscheint ein Dreieralbum mit zwei CDs , auf denen sich seine bekannten Klassiker und auch eher seltene Stücke befinden. Die 3. CD ist neuen Titeln vorbehalten. Wolfrum selbst hat die Compilation zusammengestellt und remastert . Unter seinen neuen Songs befinden diesmal auch Coverversionen von Z.B: Michel Polnareff oder Daliah Lavi. Freilich sind die Titel in unverkennbarem Wolfrum-Stil gehalten: Warme Stimme, virtuose Gitarren, einfallsreiche Arrangements aber mit Achtung vor dem Original. Die Themen seiner eigenen Kompositionen sind feelsaitig& wie eh und je. Politisch, kritisch, einfühlsam und immer wieder sehr humorvoll. Ja, Wolfrum kann auch bissig sein, aber er kommt niemals auch nur in die Nähe der Gürtellinie. Trotzdem sind seine Texte nichts für Feiglinge, sie sind straight . Bei Zehnundfünfzig handelt es sich um ein Geburtstagsgeschenk , auch an ihn selbst und deshalb soll das Album nicht mehr kosten als eine normale CD. Illustre Gäste, wie Valentina König (Voc.), Uschi Schlobach-Wolfrum (Voc.), Volker Riess (Drums), Norbert Römer (Piano)und Robert Wachsmann (Voc., Fiddle) unterstützen die Feelsaitig-keit des früheren Feelsaitig-Chefs . Wolfrum betont: Dieses Album ist keinesfalls ein Schlußstrich, sondern nur eine Zwischenrechnung

Dschäng Bäng singmeräweng..!
Menü